Energiegenossenschaft-Weitnau eG

Energie für Weitnau

Über uns 

 

Gründung

Nach sehr viel Vorarbeit unter dem Motto - Wir Weitnauer wollen uns von fossilen Brennstoffen unabhängiger machen - wurde unsere Genossenschaft am 30.10.2008 von den Gründungmitgliedern ins Leben gerufen.


 


von links stehend: Herbert Felder, Bernhard Müller, Wolfdieter von Trotha (BGV), Clemens Krinn, Georg Wagner, Alois Weber, Alexander Streicher, Karl-Heinz Krug, Herbert Fink, Horst Rauh, Franz Müller, sitzend: Kerstin Müller-Behrendt, Ulrita Holz, nicht auf dem Bild: Hans Peter Neuwirth


Von der Idee zur Umsetzung

Unser Ziel war es mögligst viele Hauseigentümer und alle kommunalen Gebäude an eine zentrale Wärmeversorgung über ein Wärmenetz anzuschließen. Dabei sollte es kostengünstig, wirtschaftlich und nachhaltig sein. Nach drei Jahren hatte wir eine ausreichende Anzahl an Wärmeabnehmer und konnten mit dem Bau beginnen.


Das Heizwerk

 

Das Leitungsnetz

 

Unser Leitungsnetz besteht aus der Hauptleitung und den Nebenleitungen mit den Hausanschlüssen. Mittlerweile ist es 3.880 m lang.

 

Im Dezember 2011 sind wir mit 5 Wärmeabnehmern gestartet, im Jahr darauf waren es schon 47. Momentan, Dezember 2018, sind 60 Wärmeabnehmer angeschlossen die im letzten Jahr über 3.300 MWh Wärme benötigt haben.

Mitgliedschaft

Alle Wärmeabnehmer sind Mitglieder der Genossenschaft, außerdem haben wir investierende Mitglieder.